Burger
Background

Sportraumanalyse Moabit Ost

Die Nutzung und Bespielung öffentlicher Sporträume hat in den vergangenen Jahren immer stärker an Bedeutung gewonnen. Für das Gebiet Moabit Ost führte das Sportbüro im Zeitraum von September 2017 bis Mai 2018 eine Sportraumanalyse  durch. Ziel war es, einen Überblick zu allen Sport- und Bewegungsangebote im Gebiet herzustellen. Auf der Grundlage der Analyse wurde ein Sportmodell erarbeitet, dass als Handlungsgrundlage für die weitere Sport- und Bewegungsentwicklung im Gebiet genutzt werden kann, um die Verbindung von sportlichen, sozialen und kulturellen Akteuren sowie deren Anbindung an Bildungsinstitutionen zu fördern. Weiterlesen

Projekt „Gute, gesunde Nachbarschaft“: Bewegungs AG für Schüler/innen der Kurt Tucholsky Grundschule

Seit März 2018 kooperiert die Kurt Tucholsky Grundschule und der Zilleklub mit Sportbüro e.V. im Rahmen des Projektes "Gute, Gesunde Nachbarschaft". Ein Dutzend Schüler der Grundschule werden jeden Montag und Mittwoch von Sportcoach Tetteh abgeholt und in dem Sportraum des Zille-Klubs mit verschiedenen Spielen und Bewegungsaufgaben gefordert. Weiterlesen

Projekt „Gute, gesunde Nachbarschaft“: Lauftreff

Lauftreff in Moabit Ost lädt alle Senior/innen zu einem wöchentlichen kostenfreien Bewegungsangebot ein.Das Angebot findet jeden Mittwoch von 12.00 bis 13.30 Uhr statt. Treffpunkt ist in Melanchthonstrasse 15. Weiterlesen

Projekt „Gute Gesunde Nachbarschaft“: „Gesunde Weihnachts-Pakete“

Im Rahmen des Quatriers Management Moabit Ost Projektes "Gute Gesunde Nachbarschaft" wurde das von der Clearingstelle Gesundheit für Qaurtiere der Sozialen Stadt geförderte Gesundheitsmodul umgesetzt. In diesem Rahmen und mit den Mitteln der Clearingstelle konnten Otu Tetteh und Jörg Diernberger (beide Sportbüro e.V., Träger des Projektes) drei Einrichtungen fördern und mit geeigneten Sport - und Bewegungsmaterialien ausstatten. Weiterlesen

Projekt „Gute, gesunde Nachbarschaft“

Wir möchten die Menschen im Quartier Moabit Ost kennenlernen, ihre Bedürfnisse erfragen und nach Wegen und Zugängen zu passender Bewegung und Sport suchen. Gemeinsam und mit Hilfe von den sozialen Einrichtungen im Kiez, den Sportvereinen und den Schulen und Kindergärten möchten wir ein niederschwelliges Angebot schaffen, das Nachbarn miteinander verbindet, sie zu Gesundheit und Bewegung bringt und dabei für Nachhaltigkeit sorgt. Weiterlesen

ALBA bewegt Kinder: Ausmalbuch

Rennen, spielen, mutig sein: Das Projekt „Alba bewegt Kinder“ soll Kindern aus dem Stadtteil Wedding ihren Kiez mit seinen Spiel- und Sportmöglichkeiten näher bringen. „ALBA bewegt Kinder“ schafft zusätzliche Bewegungsangebote und Bewegungsräume für Vorschulkinder. Es verknüpft Kitas, Schulen und Sportvereine und soll auf diese Weise Mädchen und Jungen im Vorschulalter einen Zugang zum organisierten Sport und einen leichteren Einstieg in das Schulleben ermöglichen.

Weiterlesen

Feriencamp mit Starbesetzung

Das Projekt "Profivereine machen Schule“ hat zum ersten Mal ein Feriencamp veranstaltet. Im SportPark Poststadion bespielten Jugendcoaches und rund 100 Kinder zwischen sechs und acht Jahren drei Tage lang die vielfältigen Sportanlagen.
Weiterlesen

Alles in Bewegung Kita-Olympiade im SportPark Poststadion

Rennen, toben, Neues ausprobieren: Bei der Kita-Olympiade im SportPark Poststadion haben 60 Vorschulkinder spielerisch das Potential des Geländes erkundet. Den Elan konnte auch ein Regenschauer nicht bremsen. Weiterlesen

Veröffentlichung Betreiberkonzept SportPark Poststadion

In Berlin wird sportliche Vielfalt und Sport-Kultur gelebt und geliebt. Beliebt sind bei den Aktiven besonders jene Sportarten, die sich spontan im nahen Umfeld ausüben lassen. Die intensive Untersuchung des Sozialraums, in dem sich Sportstätten und Sportanlagen befinden, ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Förderung der Vielfalt von Bewegungskulturen.   Weiterlesen

ALBA bewegt Kinder: Das Büchlein

Das Büchlein zum Projekt ALBA bewegt Kinder beschreibt einen exemplarischen Tag der drei Bündnisse. Hierfür wurden die Gruppen von Künstler Johannes Mundinger bei Ihrem ganz individuellen Sport- und Bewegungserlebnis im Kiez begleitet. Das Ergebnis ist die hier vorliegende Broschüre, welche den teilnehmenden Kindern des Projektes als Erinnerung und Projektdokumentation zur Verfügung gestellt wird. Weiterlesen

Präsentation zum Projekt „Betreibermodell SportPark Poststadion“

Das sportbüro hat das Projekt "Konzeption und Entwicklung eines Betreiberkonzeptes für den SportPark Poststadion" vorgestellt. Weiterlesen

Analyse der Sportstättennutzung des SportPark Poststadions

Im Rahmen des Projektes Planet Poststadion führen wir vom 10.10. bis zum 22.10.2015 im Areal SportPark Poststadion eine Analyse der Sportstättennutzung durch. Weiterlesen

Eröffnung Calisthenics Park im SportPark Poststadion

Am Samstag, den 12.09.2015 fand die Eröffnung des Calisthenics Parks im SportPark Poststadion statt. Weiterlesen

Planet Poststadion

Die Vision des sportbüro e.V. ist der "Planet Poststadion" – ein vielfältiger Ort, an dem sich Sport, Freizeit und aktive Kultur verbinden. Ein Ort, der in sich stabil ist und so nach außen wirken kann, der Gemeinschaft und Identifikation herstellt, getragen von einer Vielzahl engagierter Akteure und starken Partnerschaften. Weiterlesen

ALBA bewegt Kinder: Interviews mit den Projektakteuren

Ich glaube, dass der Weg, der gewählt wurde, nämlich die Bewegung als das einende Element, um Kindern ihre Umgebung näher zu bringen, der richtige ist und auch funktioniert. Weiterlesen

ALBA bewegt Kinder: Ein Blick ins Osterferiencamp

„So groß!“, ruft der fünfjährige Boris und wirft staunend den Kopf in den Nacken. Um ihn patschen nackte Füße über den Kunststoffboden, fünfzehn Vorschulkinder stürmen jauchzend die Sporthalle der Gesundbrunnen Grundschule. Weiterlesen

ALBA bewegt Kinder

Das Projekt „ALBA bewegt Kinder“ soll Vorschulkindern im Wedding einen Zugang zum organisierten Sport und einen leichteren Einstieg in das Schulleben ermöglichen. Weiterlesen

Die Gründungsmitglieder und ihre Idee vom sportbüro

"Was ist Bewegung - und wie erzählt man Fortschritt? Dokumentation ist die Grundlage für Kommunikation. Als Fotograf und Designer interessiert mich der Moment, in dem der Ball die Hand verlässt genau so wie das Konzept dahinter, das die Menschen in Bewegung versetzt." Weiterlesen